Bauvorhaben Parks-Range - Was wird in Lichterfelde-Süd passieren?

Informationsveranstaltung für Bürger

2500 oder 1600 Wohnungen?
Hochhäuser und Naturschutz oder lockere Baustruktur und mehr Breite?
Und was ist mit dem ohnehin schon problematischen Verkehr?


Zu einer - wie sich herausstellte - überaus spannenden Diskussion hatte die CDU Lilienthal zusammen mit Cornelia Seibeld MdA am 11.11. in die Villa Folke Bernadotte geladen.

Gemeinsam mit Mitgliedern, interessierten Gästen und der Groth-Gruppe diskutierten der CDU-Fraktionsvorsitzende Torsten Hippe und Cornelia Seibeld die anstehende Bebauung in Lichterfelde-Süd, der ehemaligen Parks-Range. Mit dabei war auch Bezirksbürgermeister Norbert Kopp, der einen Überblick über das anstehende planungsrechtliche Verfahren gab.

Auf sachlichem Niveau wurden die Fragen der Besucher besprochen und fundierte Antworten gegeben. Hippe machte dabei ganz konkret klar, wie die Linie der CDU bei den kommenden Abstimmungen zu Planung ist.